Brauerei Ganter - News

25.10.2017

Erhöhte Auflage 2018 wegen enormer Nachfrage zum Auftakt im Sommer 2017

 

Durch die frühe Weinlese in diesem Jahr sind die Trauben für den neuen Jahrgang von WIER, dem Aperitif der Brauerei Ganter und der Alten Wache – Haus der Badischen Weine, bereits im Keller. Dort beginnt nun die gemeinsame Vergärung von Traubenmost und Stammwürze, die von den Kellermeistern sorgfältig überwacht wird.

Bis Februar 2018 müssen sich die Freunde des Aperitifs noch gedulden, dann kommt der neue Jahrgang in den Handel.

„In diesem Herbst haben wir ein größeres Traubenkontingent für WIER 2018 reserviert und uns damit auf die starke Nachfrage und positiven Rückmeldungen der Kunden eingestellt“, so Katharina Ganter-Fraschetti, Geschäftsführerin der Brauerei Ganter.


„Bei der diesjährigen Weinlese mussten wir um den notwendigen Traubenmost für unser WIER zunächst etwas bangen, da Frostschäden einen Teil der Ernte deutlich dezimiert haben. Nun können wir aufatmen und uns über eine qualitativ hochwertige Traubenbasis für die Vermählung mit der Stammwürze freuen. Ich bin schon sehr gespannt“, meint Alixe Winter, die Geschäftsführerin der Alten Wache.


WIER ist ein völlig neuer Aperitif, der in diesem Jahr seine Premiere feierte. Die Nachfrage nach dem Aperitif aus cremig-frischer Traubenfrucht und vollmundiger, würzig-maskuliner Hopfennote war enorm und die Startauflage innerhalb weniger Wochen ausverkauft.


Zum Produkt:
WIER – kein Wein, kein Bier, der Aperitif für Entdecker. Das neuartige Getränk verbindet die herbe Note von Bier und die fruchtige Frische von Wein und wird aus natürlichen Zutaten aus hiesiger Erzeugung hergestellt. Das Getränk ist in der 0,75l Flasche für 8,90 Euro erhältlich. Bereits jetzt kann der kommende WIER Jahrgang im Brauerei-Shop FBQ der Brauerei GANTER und der Alten Wache vorbestellt werden.