Brauerei Ganter - News

11.09.2017

 Hopfenernte eingefahren

 

Es war eine gute Ernte, da waren sich am Samstag im Oberrieder Hopfengarten der Brauerei Ganter alle einig.

Während Braumeister Lukas Teuber bereits morgens den Sudkessel vorbereitete, startete die Ernte des vor zwei Jahren angelegten Hopfengartens in Oberried. Die Hopfenpflanzen die mit dem Tettnanger Hopfenbauer Johann Heimpel und dem Landwirt Michael Riesterer vom Steierbartelhof in Oberried eingesetzt wurden, haben sich prächtig entwickelt.

 

Ganter-Geschäftsführer Detlef Frankenberger hofft nun darauf, dass der Sud aus den Blüten für 1000 Kisten des Ganter Craftbiers Dreisamhopfen reicht.

Im vergangenen Jahr hieß das Bier übrigens Dreisamhopfen 45, die Zahl steht dabei für die Bittereinheiten. Wie das Bier in diesem Jahr heißen wird ist indes noch unklar, Erst wenn es in ungefähr vier Wochen fertig gebraut ist, weiß man wie viele Bittereinheiten es tatsächlich hat. „Wir hoffen auf ein Dreisamhopfen 60“, sagt Detlef Frankenberger.

Aber nicht nur das Bier verspricht ein Genusserlebnis zu werden, auch die Ernte selbst war ein Erlebnis für Groß und Klein. Fast einhundert Freunde und Fans des Gerstensaftes waren nach Oberried gekommen um die Blüten von Hand zu Pflücken. Darunter auch der Oberrieder Bürgermeister Klaus Vosberg.