Brauerei Ganter - News

26.07.2016

Rund 2,8 Millionen Euro hat die Brauerei GANTER in den Bau einer neuen Flaschenabfüllanlage investiert. Nun wurde die Anlage von Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, eingeweiht.

 

„Die Einweihung der neuen Flaschenabfüllanlage ist ein weiterer Meilenstein in unserer über 150ig-jährigen Unternehmensgeschichte“, sagte Katharina Ganter-Fraschetti, Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Freiburger Brauerei bei der Begrüßung der Gäste zu dem kleinen Festakt anlässlich der Einweihung der Anlage.

 

Gekommen waren Gesellschafter, Mitarbeiter, Partner und Kunden der Brauerei – und Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Der ließ es sich nicht nehmen die Einweihung vorzunehmen. Was vielleicht auch daran lag, dass dem eigens aus Stuttgart angereisten Minister die Brauerei und ihr Bier keinesfalls unbekannt ist: „Ich habe in Freiburg studiert, da bin ich mit Ganter Bier aufgewachsen“, sagte der Minister.

 

Die neue Abfüllanlage befindet sich in einer Halle auf dem Brauereigelände, in der einst offene Gärbottiche standen. Nun steht dort die neue, hochmoderne Flaschenabfüllanlage, die es den Brauern ermöglicht die Flaschen effizient, ökologisch und nachhaltig zu füllen. Mit bis zu 8.000 Bügelflaschen oder 10.000 Kronkorkenflaschen pro Stunde ist die Anlage aber nicht etwa auf große Mengen ausgelegt, sondern passt ideal zur Philosophie der Brauerei GANTER Qualität vor Quantität zu stellen. Geschäftsführer Detlef Franken-berger freute sich: „Mit der heutigen Einweihung gehen wir einen großen Schritt in eine gute Zukunft“, sagte er, „denn durch die Investition in die Anlage ist GANTER nun optimal aufgestellt“.

Minister Hauk zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung die die Brauerei GANTER in den vergangenen Jahren genommen hat. Erst vor fünf Jahren waren in den Umbau der Produktionsanlagen über 6 Millionen Euro investiert worden. „Die Brauerei hat mit den Investitionen und mit Ihrer Ausrichtung auf Spezialitäten den erfolgreichen Weg von der Biereinfalt zur Biervielfalt eingeschlagen“, sagte Hauk. Mit einem Zauberstab und einem kräftigen „Bier marsch“ übergab Minister Peter Hauk die Anlage schließlich Ihrer Bestimmung. Dass der Minister und die Gäste dann mit einem GANTER-Bier auf die Einweihung anstießen, versteht sich von selbst.