Brauerei Ganter - News

26.05.2014

Zum „Namenstag“ der Ganters fanden sich 70 „Ganters“ mit Ihren Angehörigen auf dem Gelände der Brauerei ein. Insgesamt gingen rund 200 Gäste auf die Spurensuche, nach den Wurzeln ihres Namens. Auch wenn der Duden nur eine Definition bereit stellt – nämlich die männliche Gans, so haben die vielen Ganters dazu eine ganz andere Meinung: Die Familie der Brauerei Ganter bezieht Ihre Wurzeln auf die Berufsbezeichnung des „Gant“ – im süddeutschen und der Schweiz bezeichnet dies den ehrbaren Beruf des Auktionators oder Versteigerers.

 

Mit einer Urkunde aus dem Jahr 1347 konnte ein Ganter aus Wyhl nachweisen, dass seinem Urahn der Titel „Ganter“ für den Beruf des Gerichtsvollziehers verliehen wurde. Die Sammlung ergänzt ein Namensvetter, dessen Vorfahren von den Zähringern ein Hofgut mit dem Namen Ganter-Hof übertragen wurde. Eins steht fest: der Duden muss – wenn es um die Ganters geht – neu geschrieben werden – und – im nächsten Jahr wird es wieder ein Namens-Fest der Brauerei Ganter geben.